zum Vergrössern bitte Klicken zum Vergrössern bitte Klicken zum Vergrössern bitte Klicken zum Vergrössern bitte Klicken zum Vergrössern bitte Klicken
analog ISDN LAN/ DSL
TOUCH

Verifone H5000 S

  • Keine Laufzeitbindung
    jederzeit zum Quartal kündbar
  • Monatspauschale beinhaltet
    Miete, Netzservice und Depotwartung
  • Kontaktlos-Leser (NFC)
    TOUCHscreen-Bedienung
  • für hohe Auslastung konzipiert:
    Kassenschnittstelle, Hybrid-
    Kartenleser und große Papierrollen
je Monat 14,99 EUR
je Transaktion¹
1 - 150: 9 Cent
ab 151: 7 Cent
Inbetriebnahme einmalig 19,50EUR
Angebot bis 31.05.2017 - sonst 39,-EUR
Versand kostenfrei
Lagerbestand

alle Preise zzgl. der jeweils gültigen MwSt.
alternatives Kaufangebot: mehr Infos hier
oder durch Klick auf Preis direkt bestellen
Kauf 540,-EUR oder 12 Raten à 46,-EUR

Produktbeschreibung

Das H5000-Terminal baut auf dem Erfolg des deutschlandweit hunderttausendfach bewährten Artema Hybrid Terminal auf und stellt eine innovative Weiterentwicklung integrierter Bezahlverfahren dar. Durch den Touchscreen und die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche ist das H5000 einfach in der Handhabung. Das System ist mit einem leistungsfähigen 32-bit ARM11 400 MHz-Prozessor ausgestattet und läuft auf Linux-Basis. Es ist eines der schnellsten bei der Deutschen Kreditwirtschaft getesteten Terminals. Diese technische Ausstattung bildet eine gute Grundlage für die Entwicklung weiterer Anwendungen, die Händlern einen konkreten Mehrwert bieten.
Das kontaktlose Bezahlsystem girogo basiert auf höchstmöglichen Sicherheitsstandards. Diese werden durch den Einsatz einer Händlerkarte gewährleistet. Über die Händlerkarte erfolgt unter anderem die Authentifikation von girogo-Karten und die Verschlüsselung des Datenverkehrs. Bisher wird als Technologieträger die sogenannte physische Händlerkarte genutzt. Diese entspricht einer SIM-Karte für ein Mobiltelefon und wird in einen der Steckplätze des Terminals von Hand eingelegt. Viel eleganter und vor allem ökonomischer im Handling ist die Nutzung einer sogenannten virtuellen Händlerkarte. Die virtuelle Händlerkarte ist ein Stück Software, das die gleichen Funktionen wie die physische Händlerkarte übernimmt, allerdings über speziell abgesicherte Downloadverfahren in das Terminal eingebracht wird. Mit einer virtuellen Händlerkarte wird die Nutzung von girogo durch Handels- und Serviceunternehmen also wesentlich vereinfacht.

Vorteile des H5000:
schneller
Die bewährte Hybrid Technologie sorgt für eine besonders einfache, effiziente und schnelle Bedienung durch Kassenpersonal und Karteninhaber: Karte stecken – ziehen – fertig! Es ist eines der schnellsten von der DK getesteten Terminals in Deutschland.
einfacher
Selbsterklärende Icons im Touch-Farb-Display erläutern den jeweiligen Vorgang. Alle Aktionen, wie z.B. Kassenschnitt, werden durch aussagekräftige Symbole erläutert.
flexibler
Die vielfältigen Komunikationsmöglichkeiten machen eine Anbindung des H5000 in alle POS-Landschaften einfach und bequem (z.B. serielle Schnittstelle, USB, ISDN, LAN). Ein NFC-Leser zur Abwicklung von kontaktlosen Transaktionen ist bereits im Displayrahmen des H5000 integriert. Das Terminal ist mit oder ohne Drucker lieferbar.


Unterstützte Zahlarten

nationale Kartenzahlungsverfahren

mit Acquiring Zusatzvertrag:
Kreditkarten Logos


Lieferumfang

  • Kartenterminal Verifone H5000 S
    vorinstalliert und einsatzbereit für electronic cash (=girocard) und ELV
  • Netzteil
  • Kabel für alle Anschlußarten
  • Kurzanleitung
  • Papierrollen (2 Stück)
    bei Variante mit Drucker
  • Akzeptanzaufkleber


Downloads

incl. Serviceleistungen

  • Terminalmiete
  • Netzservice
    Aufschaltung und Betrieb des Gerätes am Netz des Marktführers TeleCash
  • Kostenloser Vorab-Wartungstausch
    im Fehlerfall
    bei Störungsmeldung bis ca. 17h versenden wir noch am selben Tag per DHL ein vorkonfiguriertes Ersatzgerät
  • Technische Hotline 24x7
    Störungsannahme und -behebung rund um die Uhr durch qualifiziertes Personal
  • Kaufmännische Hotline
  • Hotline für Zahlungsverkehrsfragen
    direkter telefonischer Zugang zum Zahlungsverkehr
  • Online-Kundenportal
    Umsatzreporting, Rechnungsabruf, Zubehörbestellung, Stammdatenänderung, etc.

Technische Daten

  • Zertifizierungen
    EMV Level 1 und 2 / PCI PTS 3.x / DK / SRED
  • Maße (L x B x H)
    Mit Drucker: 28,0 x 9,0 x 12,5 cm
    Ohne Drucker: 22,5 x 9,0 x 12,5 cm
  • Gewicht
    Mit Drucker: 665 g
    Ohne Drucker: 516 g
  • Display
    Widerstandsfähiger 3,5 Zoll Colour-Touchscreen
    Hintergrundbeleuchtung / regelbare Helligkeit
  • Tastatur
    15 Tasten, hinterleuchtet, abriebfest
    Integrierter Sichtschutz
  • Drucker
    Integriert: grafikfähiger Thermodrucker
    Auflösung: 384 dots/line, 8 dots/mm
    Geschwindigkeit: mehr als 20 Zeilen/Sek.
    Papierrolle: Ø 60 mm, 58 mm breit, max. 50 m lang
    Leichter Papierwechsel
    Optional: ohne Drucker erhältlic
  • Kartenleser
    NFC-Kartenleser Beleuchteter Hybrid Chip- und Magnetstreifenleser Magnetkarten: liest Spur 1, 2, 3 Magnetlesekopf verschlüsselnd, ISO 7811, ISO 7813 Smartcard-/Chip: EMV 4.0 Level 1 & 2, ISO 7816
  • Anschluss
    LAN / ISDN / Modem analog Seriell: RS-232, USB Host/USB OTG

Optionen

Bitte klicken Sie auf den Optionsnamen für mehr Informationen.
PHONEsave 4 Cent je Online-TA Sparen Sie Telefongebühren durch 0800 Einwahl (bei analog oder ISDN Anschluß)
KONTOsave 5 Cent je ec-Zahlung Sparen Sie Buchungsgebühren durch zentrales Clearing
prepaidUP 2,50EUR je Monat Provison verdienen bei Aufladung vieler Prepaid-Karten
Rechnung per Post 2,50EUR je Monat ihre Monatsrechnung zusätzlich auf Papier
Express Versand 25,-EUR einmalig Versand mit DHL Express
WaWi Daten 3,50 EUR je Monat Eingabe eines Warenwirtschafts-Codes etc. bei jeder Zahlung; ASCII Report per Email wöchentlich incl.
Ohne Drucker kostenfrei Terminal ohne Drucker, falls Belegdruck über Kasse
KontoWAHL 5,- EUR je Monat zwei Gutschriftskonten - je Zahlung wählbar; jedes weitere Konto 1,50 EUR.
¹zzgl. der Autorisierungsgebühren der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) bei girocard-Zahlung (=PIN).
Alternativ ist die Akzeptanz von ELV (elektronisches Lastschriftverfahren) Zahlungen möglich.