Terminal mobil einsetzbar

 

Mobile Terminals überall einsetzbar

Die bargeldlose Bezahlung der Einkäufe gewinnt immer mehr Zuspruch. Das gilt nicht nur für lokale Ladengeschäfte, sondern auch für Lieferungen ins Haus. Beim Einkaufen in Onlineshops kommt ohne Girocard, Kreditkarte nicht mehr aus; nur wenige Onlineshops liefern auf Rechnung oder per Lastschrift.

Was für große Geschäfte und Onlineshops zum täglichen Geschäft gehört, erfreut sich auch im mobilen Bereich immer größerer Beliebtheit. Auch wenn noch nicht alle Taxis mit Terminals ausgestattet sind; die Zahl der Taxis, die sich dem modernen Zahlverfahren anschließen, steigt mit jedem Tag.

Das Terminal ist immer dabei

Es ist eine komfortable Sache die Taxifahrt mit Girocard oder Kreditkarte bezahlen zu können. Umständlich ist es, wenn das Taxi seinen Fahrgast extra zu einem Geldautomaten fahren muss, damit der Fahrpreis bezahlt werden kann.

Wer glaubt, dass ein Terminal immer einen festen Standort hat, liegt falsch. Es gibt mobile Terminals, die ihre Arbeit im Taxi, bei Handwerkern, Monteuren und Auslieferungsdiensten verrichten. Besonders für Taxifahrer ist die bargeldlose Bezahlung eine sichere Sache. Je weniger Bargeld sie mit sich führen, desto geringer ist die Gefahr, dass sie überfallen und ausgeraubt werden. Fahrgäste mit unlauteren Absichten wissen, Taxis mit Terminals sind kein Ziel, das sich lohnt. Für den Taxichauffeur bedeutet das Terminal, er bekommt sein Geld, auch wenn seine Geldbörse keinen großen Betrag aufweist.

Außendienst

Besonders Pizzalieferanten sind sich der Gefahren bewusst, denen sie hauptsächlich in der Dunkelheit ausgesetzt sind. Ein Grund, warum sich viele Pizzalieferdienste dazu entschließen, ihre Fahrer mit Terminals auszustatten, damit der Kunde bargeldlos bezahlen kann.

Das gilt auch für Handwerker, die ihre Arbeit im Haus des Kunden verrichten. Viele handwerkliche Leistungen werden sofort nach Fertigstellung abgerechnet und ohne die Zahlung geht der Handwerker nicht. Handwerker wollen sicher sein, dass sie das Geld für ihre Leistung bekommen. Bezahlen ihre Kunden mit Karte können sie sich sicher sein, dass das Geld ihrem Konto gutgeschrieben wird. Bei Bargeld ist das oft anders; Falschgeld ist im Umlauf, von Laien ist der Unterschied zwischen falschen und echten Geldscheinen kaum zu erkennen. Falschgeld wird nicht ersetzt, sondern von der Polizei beschlagnahmt.

Gastronomie

Mobile Terminals haben auch in der Gastronomie Einzug gehalten. Karteninhaber geben ihre Girocard oder Kreditkarte aus Sicherheitsgründen nicht aus der Hand. Servicepersonal, das die Karte verlangt und dann in ein Nebenzimmer geht, ist für den Karteninhaber ein Risikofaktor. Das soll nichts Schlimmes bedeuten, doch der Karteninhaber behält seine Karte sicherheitshalber immer im Auge. Renommierte Restaurants nutzen deshalb mobile Terminals, die der Kellner an den Tisch des Gastes bringt, damit dieser bezahlen kann.


Kommentar verfassen