Terminal: ohne Bargeld bezahlen

Die heutige Zeit ist nicht ohne Gefahren. Wer viel Bargeld mit sich trägt, ist davon besonders betroffen. Deshalb ist es kein Wunder, dass die Zahlung mit ec-Karte und anderen Kreditkarten immer beliebter wird. Im Internet ist die Bezahlung für Einkäufe in Onlineshops per Kreditkarte üblich. Lokale Ladengeschäfte haben sich schwer mit dem Trend der bargeldlosen Zahlung getan, die im Ausland schon lange Normalität ist. Auch heute kann man nicht in allen Geschäften mit der Karte bezahlen; es handelt dabei sich meist um kleine Läden, die ihre Geschäfte mit Bargeld abwickeln. Größere lokale Geschäfte akzeptieren Kreditkarten, wobei die meisten lediglich ec-Karten annehmen. Damit Kunden bargeldlos bezahlen können, brauchen die Geschäfte einen Terminal, der mit einem Acquirer Kontakt aufnehmen kann. Für andere Kreditkarten wie Visa, MasterCard, American Express und weitere Karten ist ein weitergehender Vertrag erforderlich.

Terminals

Einen Terminal kann sich heute jeder Ladenbesitzer leisten, wenn er sich im Onlineshop von CashforLess umsieht. Hier findet er hochwertige Geräte, die auf dem aktuellen technischen Stand sind zu verbraucherfreundlichen Preisen. Er kann sich für den Kauf eines Terminals entscheiden oder für ein Mietgerät, wobei Letzteres von der Mehrzahl bevorzugt wird. Bei CashforLess sind in der monatlichen Pauschale neben der Miete für das Gerät auch die Depotwartung und der Netzservice enthalten. Verweigert ein Gerät seinen Dienst, genügt ein Anruf und das Team des Shops bringt sofort ein Ersatzgerät auf den Weg. Die Hotline steht Tag und Nacht während des ganzen Jahres Kunden und Interessenten zur Verfügung. Kunden bewerten den Onlineshop mit sehr gut, auch aufgrund der moderaten Vertragsbedingungen.


Kommentar verfassen