EC- oder Kreditkarte?

Bargeld führen die meisten Menschen mit sich, doch in geringerer Menge als in der Vergangenheit. Sie bezahlen ihre Einkäufe mit ihrer ec-Karte oder einer anderen Kreditkarte. Kreditkarten bieten Sicherheit; werden sie unbefugt entwendet, kann der Karteninhaber die Karte sperren lassen. Bei Bargeld ist dies unmöglich; wird es entwendet, ist es für immer verloren. In Deutschland hat die Barzahlung in Geschäften immer große Bedeutung, doch die bargeldlose Zahlung ist auf dem Vormarsch.

Bargeldlos zahlen

Damit der Kunde bargeldlos im Geschäft bezahlen kann, braucht der Unternehmer einen Terminal. Dieser stellt den Kontakt zur kartengebenden Bank her, die ihm signalisiert, ob die Zahlung erfolgt oder nicht. In der Regel bezahlt kein Kunde mit einer Karte, die keine entsprechende Deckung besitzt. Terminals für die Kartenzahlung gibt es im Onlineshop von CashforLess. Das gut bestückte Sortiment beinhaltet hochwertige Geräte, die technisch auf dem neuesten Stand sind. Die Terminals stehen sowohl zum Kauf als auch als Leasingobjekte zur Verfügung.

Laufzeiten

CashforLess bindet seine Kunden nicht mit langen Laufzeiten in den Verträgen, sondern legt lediglich eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Quartalsende fest. Die monatliche Pauschale beinhaltet die Leasingrate für das Gerät, sowie die Depotwartung und den Netzservice. Die Vorab-Depotwartung ist immer inklusive und verursacht keine weiteren Kosten. Die technische Hotline des Onlineshops steht Kunden während des ganzen Jahres, auch an Sonn- und Feiertagen rund um die Uhr zur Verfügung. Kunden schätzen den Service von CashforLess und bewerten den Shop mit sehr gut. Geräte verweigern immer mal wieder ihren Dienst. Ein Anruf genügt und der Shop bringt ein Ersatzgerät sofort auf den Weg zum Kunden.


Kommentar verfassen