Beliebte Zalungsformen: ec- und Kreditkarte

Zahlung mit Kredit- und ec-Karte wird auch in Deutschland immer beliebter, hauptsächlich bei der jüngeren Generation und bei Geschäftsleuten. Unternehmer, die ihre Produkte oder Dienstleistungen auf Messen präsentieren, sind heute auch während der Messe in der Lage, beim Kauf die Zahlung mit ec- oder Kreditkarte zu akzeptieren. Bei CashforLess gibt es extra für Messen ein spezielles Terminal. Dabei handelt es sich um ein transportables Terminal, das auf kurze Einsätze, wie dies bei Messen üblich ist, ausgerichtet ist.

Konditionen

Bevor wir uns mit den Konditionen beschäftigen, wollen wir das Terminal kurz beschreiben. Das Gerät sieht aus wie ein ganz normales Terminal, das wir aus den Kaufhäusern kennen, und funktioniert auch so. Es ist transportabel und enthält die Option FLATgsm sowie eine D1 GRPS-Karte. Der supergünstige Preis ist auf die Nutzung von vier Wochen kalkuliert. Der Kunde kann die Laufzeit jederzeit verlängern; die Kosten für jeden weiteren Tag werden pro Tag abgerechnet. Auch der Tagespreis ist extrem günstig ebenso wie die Kosten für die Transaktionen. Kostenlos sind Versand und Inbetriebnahme. Wie bei allen anderen Terminals von CashforLess ist auch beim Messeterminal der Full Service und die Vorab-Depotwartung im Preis enthalten.

Terminal

Wer bereits mit einem Terminal von CashforLess arbeitet weiß, dass die Hotline des Onlineshops rund um die Uhr während des gesamten Jahres verfügbar ist. Verweigert das Terminal seinen Dienst, genügt ein Anruf bei der Hotline und sofort wird der Versand eines Ersatzgerätes angestoßen. Das Messeterminal hat eine kurze Laufzeit, alle anderen Terminals sind nicht an lange Laufzeiten gebunden. Der Vertrag mit dem Onlineshop enthält eine moderate Kündigungsfrist.


Kommentar verfassen