EC- oder Kreditkarte?

Bargeld fĂŒhren die meisten Menschen mit sich, doch in geringerer Menge als in der Vergangenheit. Sie bezahlen ihre EinkĂ€ufe mit ihrer ec-Karte oder einer anderen Kreditkarte. Kreditkarten bieten Sicherheit; werden sie unbefugt entwendet, kann der Karteninhaber die Karte sperren lassen. Bei Bargeld ist dies unmöglich; wird es entwendet, ist es fĂŒr immer verloren. In Deutschland hat die Barzahlung in GeschĂ€ften immer große Bedeutung, doch die bargeldlose Zahlung ist auf dem Vormarsch.

Bargeldlos zahlen

Damit der Kunde bargeldlos im GeschĂ€ft bezahlen kann, braucht der Unternehmer einen Terminal. Dieser stellt den Kontakt zur kartengebenden Bank her, die ihm signalisiert, ob die Zahlung erfolgt oder nicht. In der Regel bezahlt kein Kunde mit einer Karte, die keine entsprechende Deckung besitzt. Terminals fĂŒr die Kartenzahlung gibt es im Onlineshop von CashforLess. Das gut bestĂŒckte Sortiment beinhaltet hochwertige GerĂ€te, die technisch auf dem neuesten Stand sind. Die Terminals stehen sowohl zum Kauf als auch als Leasingobjekte zur VerfĂŒgung.

Laufzeiten

CashforLess bindet seine Kunden nicht mit langen Laufzeiten in den VertrĂ€gen, sondern legt lediglich eine KĂŒndigungsfrist von drei Monaten zum Quartalsende fest. Die monatliche Pauschale beinhaltet die Leasingrate fĂŒr das GerĂ€t, sowie die Depotwartung und den Netzservice. Die Vorab-Depotwartung ist immer inklusive und verursacht keine weiteren Kosten. Die technische Hotline des Onlineshops steht Kunden wĂ€hrend des ganzen Jahres, auch an Sonn- und Feiertagen rund um die Uhr zur VerfĂŒgung. Kunden schĂ€tzen den Service von CashforLess und bewerten den Shop mit sehr gut. GerĂ€te verweigern immer mal wieder ihren Dienst. Ein Anruf genĂŒgt und der Shop bringt ein ErsatzgerĂ€t sofort auf den Weg zum Kunden.

PIN Eingabe erforderlich

In der Regel ist bei der Bezahlung mit Kreditkarte die Eingabe der PIN erforderlich; bei einigen reicht jedoch die Unterschrift völlig aus. Wer bei bargeldloser Zahlung nur unterschreiben oder seine PIN eingeben muss, das entscheidet der Herausgeber der Kreditkarte. Sobald der Kunde seine Kreditkarte ins Terminal gegeben hat, stellt das Terminal den Kontakt zur Bank her und „sprechen“ miteinander, welche Methode der Kartenherausgeber fĂŒr den Kunden vorgesehen hat. Die Methode, wie man mit der Karte bezahlen kann, kann auch fĂŒr eine einzige Person unterschiedlich sein. Die sogenannte CVM-Liste setzt PrioritĂ€ten und die nĂ€chstmögliche Übereinstimmung kommt zum Zuge.

MasterCard & Visa

Wie sich Karte und Terminal sowie Terminal und Bank miteinander „unterhalten“ interessiert in der Regel niemanden. Wichtig ist, dass der Ladenbesitzer einen Terminal verfĂŒgbar hat, der funktionsfĂ€hig ist. Im Onlineshop von CashforLess finden Unternehmer hochwertige Terminals, die mit einem Zusatzvertrag sĂ€mtliche Kreditkarten verarbeiten können. StandardmĂ€ĂŸig akzeptieren sie ec-Karten und einige weitere Karten, jedoch weder Visa, MasterCard und andere Kreditkarten.

 

Hochwertige Technik

CashforLess fĂŒhrt in seinem Onlineshop ein reich bestĂŒcktes Sortiment an hochwertigen Terminals, die technisch auf dem aktuellen Stand sind. Das Unternehmen weiß, die Technik schreitet kontinuierlich fort und die GerĂ€te werden immer wieder aktualisiert. Das ist ein Grund, warum CashforLess auf VertrĂ€ge mit langen starren Laufzeiten verzichtet und seinen Kunden stattdessen MietvertrĂ€ge mit einer dreimonatigen KĂŒndigungsfrist anbietet. Die Kosten fĂŒr einen Terminal sind sehr moderat. Bei den Kosten fĂŒr die Inbetriebnahme gibt es immer wieder Sonderaktionen, die zu einem niedrigen Preis fĂŒhren. FĂŒr die Inbetriebnahme fallen einmalige Kosten an, die sich bei Sonderaktionen reduzieren.

Terminal: ohne Bargeld bezahlen

Die heutige Zeit ist nicht ohne Gefahren. Wer viel Bargeld mit sich trĂ€gt, ist davon besonders betroffen. Deshalb ist es kein Wunder, dass die Zahlung mit ec-Karte und anderen Kreditkarten immer beliebter wird. Im Internet ist die Bezahlung fĂŒr EinkĂ€ufe in Onlineshops per Kreditkarte ĂŒblich. Lokale LadengeschĂ€fte haben sich schwer mit dem Trend der bargeldlosen Zahlung getan, die im Ausland schon lange NormalitĂ€t ist. Auch heute kann man nicht in allen GeschĂ€ften mit der Karte bezahlen; es handelt dabei sich meist um kleine LĂ€den, die ihre GeschĂ€fte mit Bargeld abwickeln. GrĂ¶ĂŸere lokale GeschĂ€fte akzeptieren Kreditkarten, wobei die meisten lediglich ec-Karten annehmen. Damit Kunden bargeldlos bezahlen können, brauchen die GeschĂ€fte einen Terminal, der mit einem Acquirer Kontakt aufnehmen kann. FĂŒr andere Kreditkarten wie Visa, MasterCard, American Express und weitere Karten ist ein weitergehender Vertrag erforderlich.

Terminals

Einen Terminal kann sich heute jeder Ladenbesitzer leisten, wenn er sich im Onlineshop von CashforLess umsieht. Hier findet er hochwertige GerĂ€te, die auf dem aktuellen technischen Stand sind zu verbraucherfreundlichen Preisen. Er kann sich fĂŒr den Kauf eines Terminals entscheiden oder fĂŒr ein MietgerĂ€t, wobei Letzteres von der Mehrzahl bevorzugt wird. Bei CashforLess sind in der monatlichen Pauschale neben der Miete fĂŒr das GerĂ€t auch die Depotwartung und der Netzservice enthalten. Verweigert ein GerĂ€t seinen Dienst, genĂŒgt ein Anruf und das Team des Shops bringt sofort ein ErsatzgerĂ€t auf den Weg. Die Hotline steht Tag und Nacht wĂ€hrend des ganzen Jahres Kunden und Interessenten zur VerfĂŒgung. Kunden bewerten den Onlineshop mit sehr gut, auch aufgrund der moderaten Vertragsbedingungen.